Im Test: Bang & Olufsen Beolit 12

In diesem Artikel geht es um die Bang & Olufsen Beolit 12. Diese wurde von Bang & Olufsen im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt und ist das erste Produkt der neuen Serie B&O Play. Mit dieser neuen Produktreihe möchte die dänische HiFi-Schmiede Bang & Olufsen auf die Bedürfnisse der heutigen mobilen Gesellschaft eingehen. Die Bang & Olufsen Beolit 12 ist ein kompaktes Audiosystem, welches perfekt für unterwegs geeignet ist. Ein Lederiemen zum tragen und das kompakte Design von Cecilie Manz machen die Beolit 12 zu einem Schmuckstück für unterwegs im Wert von 699 €. Noch bis zum 8. Juli könnt ihr die schmucke Bang & Olufsen Beolit 12 bei uns im Blog gewinnen. Also schnell noch mitmachen! Außerdem haben wir die Beolit 12 bereits in einem kurzen Video vorgestellt.

Bang & Olufsen Beolit 12

B&O Play Beolit 12 lautsprecher dunkel grau

Price: EUR 499,00

4.3 von 5 Sternen (3 customer reviews)

7 used & new available from EUR 399,00

Technische Daten – Beolit 12

Effektiver Frequenzbereich

  • 35,4 – 23.200 Hz

Leistungsverstärker/Lautsprecher

  • 1x Bass: 60 W/4 Ohm, Klasse D
  • 2x Mitten/Höhen: 30 W/8 Ohm, Klasse D
  • 1x 4″-Tieftöner
  • 2x 2″ Full-Range

Ansschlüsse

  • 1x USB für iPod/iPhone/iPad
  • 1x Line-In
  • 1x Ethernet 10/100Mb
  • Wireless
  • USB-Ladeanschluss (1000 mA für Apple-Geräte, 500 mA für Geräte anderer Hersteller)

Funktionen

  • Apple AirPlay
  • Netzwerkkonnektivität über Ethernet oder Wireless (WLAN 802,11 b/g – 2,4 GHz)
  • iPod/MP§-Player (Audiowiedergabe über Line-In)

Akustisches Prinzip

  • Geschlossene Box

Abmessung (B x H x T)/ Gewicht

  • 23 x 19 x 15 cm / 2,7 kg

Material/Farben

  • Lackierter Kunststoff und eloxiertes Aluminium
  • Gehäuse/Lautsprecherabdeckung: Grau/Silber, Anthrazit/Anthrazit
  • Textilbespannung: Hellgrau, Anthrazit, Blau, Gelb
  • Lederriemen: Schwarz, Naturfarben

Netzspannungsbereich

  • 100-240 V (+10/-15%); 50-60 Hz

Akku

  • Integriert, wiederaufladbar mit integriertem Überhitzungsschutz
  • Wiedergabe bis zu 8 Stunden (bei deaktiviertem AirPlay)
  • Wiedergabe bis zu 4 Stunden (bei aktiviertem AirPlay)
  • Ladedauer: Max. 8 Stunden

Design

Bang & Olufsen Beolit 12 StrandDas Design der Bang & Olufsen Beolit 12 ist – wie bei den Dänen üblich – außergewöhnlich. Bereits die BeoSound 8 bestach mit einem ausdrucksstarken Design und fiel auf. Die Beolit 12 wird in Foren und auch in meinem Bekanntenkreis oft mit einem Picknick-Korb oder einer Kühlbox verglichen. Auch wenn sie eigentlich an die Transistorradios der 60er erinnern soll, haben diese Beschreibungen doch etwas passendes. Schließlich ist die Bang & Olufsen Beolit 12 eine tragbare Box für unterwegs. Keine zum Kühlen oder Transportieren von Essen, doch aber für die wunderbare Musik. Dabei wurde an alles gedacht. Am Rücken der Beolit 12 befindet sich ein Fach, in dem Kabel sicher und ohne zu stören verstaut werden können.

Die Beolit 12 besticht durch ihr schlichtes und geradliniges Design. Das Aluminium-Netz über den Lautsprechern ist mit seinem Mustern ein richtiger Hingucker. Die Textilspannung dahinter lässt in den unterschiedlichen Varianten durch die verschiedenen Farben eine ganz andere Optik wirken. Meiner Meinung nach ist Cecilie Manz ein sehr gutes zweckbezogenes Design gelungen. Die Beolit 12 soll doch genau das sein: Ein tragbarer Player, der eben gar nicht weiter auffällt. Ein Teil des Picknicks, der Fahrrad-Tour oder des gemütlichen Grillabends unter Freunden. Das Video unten stellt die Beolit 12 sogar beinahe als Handtasche dar.

Möchte man die Bang & Olufsen Beolit 12 fest im Raum installieren bietet das Kabelfach, in dem sich auch der Netzanschluss befindet, einen kleinen Schlitz, um das Netzkabel herauszuführen. Super!

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Beolit 12 ist wie bei Bang & Olufsen üblich wieder erste Sahne. Kein Teil fällt als “billig” oder instabil aus der Reihe. Selbst der Lederriemen bereit einem bei der Befestigung und Dicke keinerlei Sorgen. Die Touch-Knöpfe auf der Beolit 12 reagieren schon bei kleinster Berührung und spiegel die gesamte Verarbeitungsqualität der Beolit 12 und die penible Arbeit der dänischen HiFi-Schmiede wieder.

YouTube Preview Image

Klangerlebnis

Ehrlich gesagt war ich zu Beginn etwas skeptisch und habe starkes rauschen im hohen Frequenzbereich erwartet. Vorallem bei großer Lautstärke, die bei einer Runde Kubb im Park oder am See schon nötig sind. Da mich die BeoSound 8 von Bang & Olufsen jedoch so überzeugt hatte, gab ich der Beolit 12 eine Chance. Und diese nutzte sie! Satte Bässe und ausgeglichene Mitten und Höhen. Nichts klingt über- oder untertönt. Bei großen Lautstärken hört man natürlich, dass es sich um einen kleinen, kompakten und tragbaren Player handelt. Doch konnte mich der Sound überzeugen und bot deutlich mehr als erwartet. Die Fullrange Lautsprecher halten ihr Versprechen. Dreht man die Beolit 12 auf, wird man merklich weggeblasen. Da kommt ein Wumms raus, der wirklich nicht zu erwarten ist.

Wie im Video bereits erwähnt, befinden sich die Lautsprecher im vorderen Bereich der Bang & Olufsen Beolit 12. Sobald man die Rückseite zu sich dreht, ist die Musik direkt deutlich leiser wahrzunehmen. Dies sollte bei der Positionierung für eine Gruppe beachtet werden. Möchte man die Beolit 12 im Wohnzimmer fest installieren ist dies jedoch optimal, da keine Klänge unnötig an die Wand geworfen werden.

Fazit

Die Beolit 12 ist ein Gesamtkunstwerk, welches nicht nur durch Design und Verarbeitung glänzt. Auch der Sinn und Zweck der Beolit 12 wird mehr als erfüllt. Das Sounderlebnis ist phänomenal und lässt weder unterwegs, noch im Garten oder in den eigenen vier Wänden Wünsche offen. Daheim bevorzuge ich persönlich dennoch ein vollwertiges Soundsystem.

Preis & Alternativen zur Beolit 12

Die Bang & Olufsen Beolit 12 ist mit 699 € natürlich kein Schnäppchen. Wer jedoch über einen Kauf eines tragbaren Players nachdenkt und das Geld zur Verfügung hat, bekommt eine starke Box, die viel Leistung bietet, ordentlich was hinter der Fassade hat und zudem durch ein schickes Design, starke Verarbeitung und großer Portabilität trumpft. Für wen die Portabilität kein Muss ist, der sollte sich die Bang & Olufsen BeoSound 8 genauer ansehen. Außerdem nicht zu vergessen: Noch bis zum 8. Juli könnt ihr eine Bang & Olufsen Beolit 12 bei uns im Blog gewinnen.

[button link="http://musikgraph.de/2012/06/05/verlosung-bang-olufsen-beolit-12/" size="large" window="yes"]Zum Gewinnspiel[/button]

B&O Play Beolit 12 lautsprecher dunkel grau

Price: EUR 499,00

4.3 von 5 Sternen (3 customer reviews)

7 used & new available from EUR 399,00

Basti

Geboren in der lebenswertesten Stadt der Welt, Münster, Gründer von musikgraph.de, Musik- und Internetliebhaber mit großem Interesse an allem, was mit der Musik zu tun hat. Von neuen Songs, über Software und Hardware bis hin zu rechtlichen Aspekten ist alles dabei. (Sebastian bei Twitter und Google+)

You may also like...

3 Responses

  1. Flø Græb sagt:

    Wann krich ich denn nu eigentlich das Teil endlich?

  2. Basti sagt:

    Im Gewinnspiel-Artikel stehts drin. Am 8. Juli wird ausgelost! :)

  3. anonym sagt:

    Ich habe mir vor kurzem den BeoLit 12 zugelegt. Im Zuge einer Rabattaktion konnte ich Ihn bei http://www.luxussound.com für 630€ schießen. Das ist zwar immernoch ein sehr stattlicher Preis, doch ich wurde nicht enttäuscht! Nach kurzem einrichten konnte es auch schon losgehen. Mit großen Erwartungen in Betrieb genommen wurde ich nicht enttäuscht. Ich kann kaum glauben was für ein Sound aus diesem kleinen Ding kommt. Die Bässe sind tief und kommen satt am Ohr an. Dennoch habe ich nicht das Gefühl vom Bass erdückt zu werden. Auch bei hohen Lautstärken übertönt er nicht, was für diese Baugröße doch eine erstaunliche Leistung ist. Die mittleren Frequenzen werden oft vernachlässigt. Nicht so bei dem BeoLit 12. Egal ob Stimme oder akustischen Instrumente, der Beolit überzeugt. Auch bei den Höhen kommt es nie dazu dass es sich überschreit oder anfängt zu “scheppern”. Ich höre viele verschiedene Musikrichtungen, von Elektro bis Klassik. Das kompakte Lautsprechersystem überzeugt mich bei in jeder Hinsicht.

    Fazit: Der nicht geringe Preis ist absolut gerechtfertigt. Wer einen hohen Anspruch an kompakte Lautsprechersysteme hat und auch bei hoher Lautstärke nicht auf Klangqualität verzichten will, wird vom BeoLiet begeistert sein!

Deine Meinung ist uns wichtig!