Im Test: Multimedia Headset SHS-421BT – Bluetooth Kopfhörer von Fantec

Fantec SHS-421BT-BK

Nachdem wir vor wenigen Tagen den gloreichen Bluetooth-Lautsprecher UE Boom von Ultimate Ears getestet haben, testen wir nun weiter in der Bluetooth-Sparte und versuchen uns am Multimedia Headset SHS-421BT von Fantec, welches sowohl den Musikgenuss, als auch das Telefonieren via Bluetooth verspricht. Angegeben wird eine Reichweite von 10 m mittels Bluetooth v.21 (abwärtskompatibel).

Verarbeitung und Design

Die Verarbeitung ist nicht mehr und nicht weniger, als bei einem Preis von knapp über 40 € zu erwarten ist. Auf den ersten Blick hätte ich ein knarzendes Plastikmonster, wie die vollkommen überteuerten Beats-Kopfhörer, erwartet, wurde in diesem Punkt aber positiv überrascht. Es knarzt nichts und die Kopfhörer wirken optisch recht solide. Zudem glänzen sie durch ein extrem geringes Gewicht. Stellt man die Kopfhörer ein wenig größer ein, erscheint eine gebürstete Metalloptik, die den Kopfhörer edler erscheinen lässt. Auf der Innenseite hingegen ist nicht allzu schönes Plastik zu sehen. Etwas negativ fällt die Verarbeitung der Knöpfe auf. Die LEDs scheinen durch und die Knöpfe sind im Allgemeinen nicht sehr gut verarbeitet. Aber es sei gesagt: Für 40 € ist die Verarbeitung wirklich gelungen.

Sehr praktisch ist es, dass die Fantec SHS-421BT einklappbar sind, sodass diese sich recht leicht für eine Reise verstauen lassen. Man sollte beim Einpacken jedoch vorsichtig sein und die Kopfhörer gut polstern. Durch das gerine Gewicht und die gute Polsterung liegt das Bluetooth Headset zudem sehr angenehm auf Ohr und Stirn und ist sehr dezent. Da wird so schnell nichts drücken.

Fantec SHS-421BT-BK zusammengeklappt

Klangerlebnis

Die Klangqualität ist solide. Die Übertragung via Bluetooth 2.1 funktioniert einwandfrei und liefert einen klaren Sound, der basstechnisch leider etwas schwächelt. Zu diversen High-End-Geräten besteht natürlich ein riesen Sprung, dennoch bieten die Fantec SHS-421BT ein sehr angenehmes Klangbild, welches für den Ottonormal-Hörer, der in dieser Preiskategorie in der Regel zuschlägt, völlig ausreichend ist.

Verwendung als Headset

An dieser Stelle schwächeln die Fantec SHS-421BT leider ein wenig, was der Positionierung des Mikrofons geschuldet sein mag, welches nunmal am Ohr platziert ist. Meinen Telefonpartnern fiel es sehr schwer, mich im Alltagslärm vernünftig zu verstehen.

Fantec SHS-421BT-BK in Aktion

Fazit

Für den geringen Preis, mit dem Fantec den Bluetooth-Kopfhörer SHS-421BT auf den Markt wirft, bekommt man hier ein qualitativ angemessenes Produkt. Die kabellose Nutzung via Bluetooth funktioniert einwandfrei und entfernt für den Ottonormal-Nutzer den anstrengenden Kabelsalat. Der Bluetooth-Kopfhörer hat somit die Erwartungen an diese Preiskategorie nahezu alle erfüllen können. Über die wenigen kleinen Verarbeitungsmängel kann man hinwegsehen und die Musik kabellos genießen.

Technische Daten

Ausstattung

  • Bluetooth 2.1, abwärtskompatibel, A2DP, bis zu 10 m Reichweite
  • Eigebautes Mikrofon zur Kommunikation via Mobiltelefon/Smartphone, sowie Messenger-Dienste am Computer
  • Funktionstasten zur Steuerung der Lautstärke, Musikwiedergabe und Annahme von Telefonaten
  • Musikwiedergabe auch ohne Bluetooth über Kabelverbindung möglich
  • Eigebauter Akku für Laufzeiten von ca. 16 h (Sprechzeit) / bis zu 12 h (Musikwiedergabe)
  • Ladezeit ca. 2,5-3 h via USB

Mitgeliefertes Zubehör

  • USB Ladekabel
  • Audiokabel (Klinke) + Adapter
  • Handbuch

Logistische Daten

  • SHS-421BT-BK (schwarz) – auch in anderen Farben erhältlich
  • Herstellergarantie: 12 Monate eingeschränkte Hardwaregarantie
  • Abmessung Produkt (B x T x H): 170 x 55 x 168 mm
  • Gewicht Produkt: 160 g

Kompatibilität

  • Bluetoothfähige Geräte: Mobiltelefone, Smartphones, Tablets, Notebooks, Netbooks, PCs, MP3 Player

Außerdem

  • Erhältlich in fünf Farben: schwarz, weiß, grün, rot, blau

////////////////////////////////////////////

Herstellerseite / mehr Bluetooth Kopfhörer von Fantec

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kategorie Hardware

Geboren und aufgewachsen in Münster, bin ich mit einem kurzen Zwischenstopp an der Elbe gelandet und wohne nun in Hamburg. Ich bin Gründer von musikgraph.de, Musik- und Internetliebhaber mit großem Interesse an allem, was mit der Musik zu tun hat. Von neuen Songs, über Software und Hardware bis hin zu rechtlichen Aspekten ist alles dabei. (Sebastian bei Twitter und Google+)

1 Kommentare

  1. Pingback: Im Test: Maxell Bluetooth Headphone MXH-BT600E

Deine Meinung ist uns wichtig!