Rock’n’Heim Festival Tagebuch Teil 7 – Kraftklub

Rock'n'Heim Festival

Überraschend positiv an diesem letzten Rock’n’Heim Festivaltag und somit mein Favorit: Kraftklub. Eigentlich eher mäßig gespannt aufgrund von einem nicht ganz so gut empfunden Auftritt bei Rock am Ring 2011, wurde ich äußerst positiv überrascht. Auch der gelegentliche Regen, der das Festival an diesem Tag konsequent immer wieder begleitete, tat der Stimmung dieses Auftrittes keinen Abbruch. Von der ersten bis zur letzten Sekunde an wurde gerockt. Vor allem die Mischung der Musik kam gut an: Punkrock, gepaart mit Indie, Rap und vor allem Sprechgesang. Mitmach-Stimmung war hier bis in die letzten Reihen garantiert.

Rock'n'Heim Festival Kraftklub

Von dieser super Resonanz ließ sich auch Frontmann Felix Brummer alias Felix Kummer mitreißen: Er versuchte sich im „Crowdsurfing“ – eine Erfahrung, die er nur kurz darauf bereuen durfte: Der Hinweg bis zum Wellenbrecher gelang noch recht gut und er hatte Spaß daran, sich auf der großen Leinwand nun selber sehen zu können. Zurück wollte er dann erst durch einen Gang, den das Publikum gebildet hatte: Das klappte aber nicht allzu gut, da die Menschenmassen, sobald er diesen Innenbereich betrat, sich um ihn schlossen. So wollte er crowdsurfend zurück – eine im, Nachhinein nicht so gute Idee: Der Rückweg zur Bühne dauerte bedeutend länger. Das eine oder andere Mal stürzte er fast ab und am Ende kam er sogar ohne Schuhe und Socken wieder bei der Bühne an – die hatte man ihm geklaut. Doch es wäre fast noch schlimmer gekommen: Über die Leinwand konnte beobachtet werden, dass einige sogar versuchten ihm die Hose vom Leib zu reißen. Er hatte Mühe und Not, diese festzuhalten. Für einen kurzen Moment war es sogar sehr knapp und es blitze sein weißer „Popo“ für den Bruchteil einer Sekunde auf, bis er sich und die Hose doch noch retten konnte. Nach diesem Abenteuer war Felix Kummer auch sichtlich „fertig“ mit der Welt. Er brauchte ein paar Minuten um sich wieder zu sammeln und fasste zusammen: „Das mache ich nie wieder!“ Aber seiner guten Laune schadete selbst dieses Erlebnis nicht. Er besorgte sich kurzerhand neue Schuhe und weiter ging es. Der krönende Abschluss der Band: Ihr Erfolgshit Songs Für Liam.

Rock'n'Heim Festival Kraftklub

Weitere Teile des Rock’n’Heim Festival Tagebuches findet ihr hier: Rock’n’Heim.

Deine Meinung ist uns wichtig!