tape.tv’s „The Bridge“ mit Henning Wehland

tape.tv schafft es immer wieder interessante Formate zu starten. Seit dem 28. September des letzten Jahres gibt es The Bridge.

Ein Künstler, ein Song, zwei Genres, ein Mashup.

So lässt sich das Format in wenigen Worten zusammenfassen.

In dieser Folge hat sich der Ur-Münsteraner (jedenfalls fast) Henning Wehland die Ehre gegeben. 1990 gründetet er die gemeinsam mit Schulfreunden in Münster die H-Blockx. Seit 2007 ist er außerdem bei den Söhne Mannheims mit an Bord. Für tape.tv hat sich Henning einen „minimalistischen Pop“-Song der Love Inks geschnappt und ein wenig uminterpretiert. Auch das folgende Interview ist sehr interessant.

Deine Meinung ist uns wichtig!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.